Haare: Karnekalon Kunsthaar Dreads

Veröffentlicht auf von Xarinia

Haare: Karnekalon Kunsthaar Dreads

Die Karnekalon Kunsthaar Dreads gibt es schon günstig zu kaufen. Man kann sich so schnell die Haare damit verlängern und verschiedene Haarfarben tragen. Die Dreads gibt es in verschiedenen Farben und sogar in Farbverläufen. Ich habe über Amazon die Dreads von Headrazor gekauft (Hier)

Ein Nachteil der Kunsthaar Dreads ist das Gewicht. Ab einer bestimmten Menge hat man ein ganz schönes Gewicht auf dem Kopf. Am leichtesten sind Wolldreads oder Cyberfalls.

Das "Befestigen" der Dreads ans Eigenhaar ist sehr leicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten.

  • Einzelne Dreads einflechten oder
  • ein Dreadhaarteil über einen Haardutt feststecken.

Wenn ich viel Zeit habe, dann flechte ich mir auch mal die Dreads ein. Je mehr Dreads man einflechtetet, umso volluminöser dann das Endergebnis. Da ich aber jeden Tag meine Haare anders haben möchte, ist die Variante mit den Hairfalls für mich leichter

verschiedene Dreadsverschiedene Dreads

verschiedene Dreads

Haare: Karnekalon Kunsthaar Dreads

Hairfall/Haarteil
Die Dreads die ich habe sind doppel-ended Dreads.Für 2 Haarteile (2 Zöpfe) oder ganzer Zopf habe ich pro Haarteil ca. 10 Karnekalon Dreads. Für die Farbakzente habe ich 10 Dreads, die ich dann zu je 5 pro Haarteil aufteile.

Befestigen des Haarteils
Die Dreads binde ich mit einem Zopfgummi über einen Dutt. Damit die Haare dann sich nicht aufteilen, binde ich noch ein ganz dickes Zopfgummi herum und stecke einzelne Dreads mit Haarnadeln fest. Wichtig ist, dass das Haarteil nicht zu schwer ist, aber der Haardutt gut verdeckt ist.

Diese Variante ist ebenfalls sehr gut, um die Haare schnell zu verlängern und für ein paar Farbakzente. Meine Lieblingsdreads sind die rot/schwarzen.

-Xarinia -

Veröffentlicht in Haare

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: